Deutscher Gewerkschaftsbund

Internationale Konferenz "Arbeit der Zukunft im Dreiländereck" und 25 Jahre IGR Elbe-Neiße

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Das Leben und Arbeiten im Dreiländereck wird sich in den kommenden Jahren durch die demographische Entwicklung und die Digitalisierung weiter verändern. Es gilt, die Weichen für eine positive und ausgewogene Entwicklung zu stellen, um den sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhalt zu fördern und die Grenzräume zu stärken. Im Rahmen der Strategiekonferenz möchten wir die Auswirkungen auf die regionale Entwicklung insbesondere im ländlichen Raum und konkrete Handlungsansätze zusammen mit Experten diskutieren. Wesentliche Themen werden die Fachkräfteentwicklung, die Aus- und Weiterbildung und die Förderung der grenzüberschreitenden Arbeitnehmermobilität sein.

Anschließend wird ein Empfang anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Interregionalen Gewerkschaftsrates Elbe-Neiße stattfinden.

Er wurde 1993 im Dreiländereck vom DGB Sachsen, der NSZZ "Solidarność" aus Polen und der ČMKOS aus Tschechien gegründet. Mittlerweile ist auch die polnische OPZZ mit dabei.

Weitere Informationen zur geplanten Konferenz folgen in Kürze.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten