Deutscher Gewerkschaftsbund

22.08.2016

Servicestelle zur Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und jungen Geflüchteten in duale Ausbildung eröffnet

Kausa Servicestelle Leipzig

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.

 

Jugendliche mit Migrationshintergrund und junge Geflüchtete in die duale Ausbildung integrieren um damit zur Verbesserung der Fachkräftesituation beizutragen: Diese Ziele verfolgt die KAUSA Servicestelle Leipzig, die am 17. August 2016 bei ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. in Leipzig feierlich eröffnet wurde.

Für die Unterstützung beim Übergang von Schule in den Beruf oder die duale Berufsausbildung im Unternehmen steht ein interdisziplinäres Team aus Sozialpädagogen, Kommunikationsexperten, Betriebswirtschaftlern und Kulturmittlern zur Verfügung. Neben den fachlichen Kompetenzen verfügen sie auch über die notwendigen Sprachkompetenzen (u.a. Arabisch, Farsi/Persisch, Englisch).

Die KAUSA Servicestelle Leipzig richtet sich an Jugendliche mit Migrationshintergrund, junge Geflüchtete und deren Eltern. Mit Informationen und Beratung zur beruflichen Bildung soll hierbei vor allem der Weg in die duale Berufsausbildung gestärkt werden.

Auch regionalen Unternehmen steht die KAUSA Servicestelle zukünftig mit einer Vielfalt an Beratungs- und Schulungsangeboten bei der Ausbildung Jugendlicher mit Migrationshintergrund zur Seite. Zusammen mit regionalen Partnern und Regelinstitutionen fördert die KAUSA Servicestelle die Vernetzung untereinander mit dem Ziel die Ausbildungsbeteiligung von jungen Migrantinnen und Migranten zu erhöhen und Unternehmen für die duale Berufsausbildung zu sensibilisieren.

Die Servicestelle soll ein offener Anlaufpunkt für Jugendliche, Eltern, Flüchtlinge, Unternehmen sowie Migrantenorganisationen und sonstigen Institutionen sein.

KAUSA Servicestelle Leipzig, c/o ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V., Löhrstraße 17, 04105 Leipzig

Email: kausa@arbeitundleben.eu

Tel. 0341 71005-0

 

Öffnungszeiten

Montag & Mittwoch 14:oo - 16:oo Uhr

Dienstag & Donnerstag 10:oo - 12:oo Uhr

 

Mehr Informationen zur KAUSA Servicestelle in Leipzig finden Sie unter www.kausa-leipzig.de

Mehr Informationen zu KAUSA finden Sie unter www.jobstarter.de/de/kausa-21.php

Die KAUSA Servicestelle ist gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Stellungnahme des DGB Sachsen zur Kohäsionspolitik ab 2021
Die Europäische Kohäsionspolitik ist ein wesentliches Instrument zur Förderung des Zusammenhalts in einem Europa der Regionen. Mit Sorge stellen wir fest, dass die Kohäsionspolitik in den Debatten um den EU Haushalt auch im Zusammenhang mit dem Brexit unter Druck gerät. Anstelle von Kürzungsdebatten sollten sich die EU-Kommission und die Mitgliedsstaaten darauf besinnen, dass die Kohäsionspolitik ein wesentliches Instrument ist, um ihren Verpflichtungen aus dem Vertrag von Lissabon gerecht zu werden. weiterlesen …
Artikel
Soziale Rechte in Europa stärken!
Jetzt mitmachen für mehr soziale Rechte in Europa! Nach einigen Jahren der Rückschritte hat die Entwicklung eines sozialeren Europas durch die Diskussion der europäischen Säule sozialer Rechte an Bedeutung gewonnen. Am 17.11.2017 soll sie beim europäischen Sozialgipfel in Göteborg verabschiedet werden. Die Gewerkschaften haben eine europaweite Kampagne für mehr soziale Rechte in Europa gestartet. weiterlesen …
Datei
Informationen für Grenzgänger: Soziale Sicherheit 2018
Bei der grenzüberschreitenden Beschäftigung entstehen viele Fragen. Zur Krankenversicherung, zu Familienleistungen, zur Pflegeversicherung, zur Unfallversicherung oder auch Rentenversicherung. Damit mobile Beschäftigte ihre Rechte kennen, haben wir die wichtigsten Informationen in einer Broschüre für den Grenzraum Deutschland-Polen-Tschechien zusammengestellt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten