Deutscher Gewerkschaftsbund

14.02.2017

"Welcome Solidarity": Neue Online-Plattform der DGB-Jugend

welcome solidarity

DGB Jugend

 
Die DGB-Jugend hat ein neue Online-Plattform mit Informationen in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Die Onlineplattform ist für mobile Endgeräte optimiert und bietet alle Informationen auch als Download in Broschüren-Form.
 
Die Broschüre "Berufsausbildung in Deutschland", die von der DGB-Jugend erstellt wurde und sich an junge Geflüchtete richtet, steht dort zum Download zur Verfügung. Darin finden sich entlang des Lebensverlaufs grundlegende Informationen zu Schulabschlüssen, Berufsorientierung, Bewerbung und den wichtigsten Informationen zum Ausbildungsstart. Herausgegeben wurde diese Broschüre im letzten Jahr in Englisch, Französisch, Farsi und Arabisch.

Ebenfalls wurde die seit Jahren erfolgreiche Broschüre "Deine Rechte in der Ausbildung" in die genannten Sprachen übersetzt. Darin befinden sich die wichtigsten Informationen zu den Rechten von Auszubildenden, Jugendarbeitsschutz und Mitbestimmung und der Frage "Was tun eigentlich Gewerkschaften?".

Diese Informationen in den verschiedenen Sprachen finden sich nun gebündelt auf der Online-Plattform "Welcome Solidarity" unter der Linkadresse
 

Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Grenzgängerinformation zu Aufgaben von Betriebsräten in Deutschland veröffentlicht
Bei der Arbeit in Deutschland können auch bei Beschäftigten aus Polen und Tschechien Fragen und Probleme auftreten. Beispielsweise nach dem zustehenden Lohn, den Arbeitszeiten, dem Urlaubsanspruch, der Einteilung in Schichten, dem Arbeits- und Gesundheitsschutz oder bei einer Kündigung. Betriebsräte sind bei betrieblichen Problemen wichtige Ansprechpartner für alle Beschäftigten im Betrieb. weiterlesen …
Bildergalerie
Konferenz "Integration von Geflüchteten in Gute Arbeit" am 30.09.2016
Ein Jahr nachdem viele Flüchtlinge nach Deutschland gekommen waren, wollte der DGB Sachsen wissen, wie weit die Integration der Geflüchteten in Arbeit gekommen ist, wo die größten Probleme sind und mit welchen Instrumenten, die Integration in Arbeit unterstützt werden kann. Anhand von Praxisbeispiele wurde deutlich, dass Integration in Arbeit nach wie vor schwierig ist, gute Deutschkenntnisse vor allem für eine Berufsausbildung unerlässlich sind und ein langer Atem von Nöten ist, um Ausbildung und Arbeit für Geflüchtete zu ermöglichen. zur Fotostrecke …
Artikel
DGB Sachsen diskutiert die Chancen für die Integration von Geflüchteten in Gute Arbeit: Guter Wille und langer Atem ist nötig
Ein Jahr nachdem viele Flüchtlinge nach Deutschland gekommen waren, wollte der DGB Sachsen wissen, wieweit die Integration der Geflüchteten in Arbeit gekommen ist, wo die größten Probleme sind und mit welchen Instrumenten, die Integration in Arbeit unterstützt werden kann. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten