Deutscher Gewerkschaftsbund

13.04.2018
Wir sind es wert!

Warnstreiks im »Öffentlichen Dienst« in Sachsen

Am Vormittag zogen tausende Beschäftigte aus allen Bereichen des Öffentlichen Dienstes (Bund + Kommune) durch die Straßen von Leipzig, Freital und Dresden. Auf dem Richard-Wagner-Platz in Leipzig sprach der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske zu knapp 2000 Demonstrant*innen. In Dresden stand die GEW-Vorsitzende Marlies Tepe auf der Bühne vor dem Rathaus, unterstützt vom sächsischen DGB-Vorsitzenden Markus Schlimbach.

Mit dem ganztägigen Warnstreik soll noch einmal der Druck auf die Arbeitgeber erhöht werden, bei der nächsten Verhandlungsrunde in Potsdam ein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch zu packen.

Zu den Internetseiten der GEW Sachsen und zu verdi.

Und hier noch ein paar Eindrücke von den Warnstreikaktionen in Dresden (oben) und Leipzig (unten).

 

 

[Weitere Fotos und Kommentare sind auch auf facebook und twitter zu finden unter Verwendung folgender Hashtags (Auswahl): #troed #troed18 #GEW #Verdi #streik #leipzig #dresden]


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
1. Mai 2018: Solidarität - Vielfalt - Gerechtigkeit
Bundesweit rufen die Gewerkschaften zu Kundgebungen am Tag der Arbeit auf. Die zentrale Maikundgebung mit dem DGB-Vorsitzenden Markus Schlimbach und dem sächsischen Ministerpräsidenten findet in Chemnitz statt. Der Maiaufruf und weitere Infos zu allen sächsischen Veranstaltungen sind ebenfalls hier zu finden. weiterlesen …
Artikel
DGB Bezirkskonferenz
Die 8. Ordentliche Bezirkskonferenz des DGB Sachsen findet am 16.12.2017 in Leipzig statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht neben der Antragsberatung die Wahl einer/s neuen Vorsitzenden für den DGB-Bezirk Sachsen. Außerdem wird der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann zu den Delegierten sprechen. weiterlesen …
Artikel
Soziale Sicherheit in Deutschland, Polen und Tschechien
Bei der Aufnahme einer Arbeit im Nachbarland, entstehen viele Fragen. Zur Krankenversicherung, zum Kindergeld, zur Rentenversicherung oder zur Unfallversicherung. Das gilt besonders für Grenzgänger, die in einem Land arbeiten und in einem anderen Land wohnen. Auf dieser Seite werden die wichtigsten Fragen kurz und konkret beantwortet. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten