Deutscher Gewerkschaftsbund

06.07.2019
Solidarität

Gegen Menschenfeindlichkeit: Tausende auf Leipzigs Straßen

Demo am 6. Juli in Leipzig: Für ein weltoffenes und tolerantes Sachsen

Demo am 6. Juli in Leipzig: Für ein weltoffenes und tolerantes Sachsen Foto: Wolfgang Zeyen

Zur Demonstration des "unteilbar"-Bündnisses in Leipzig kamen am Samstag 7 500 Menschen zusammen. Sie einte der Protest gegen Rassismus, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit und das Ziel, Sachsen zu einem toleranten und weltoffenen Land zu formen. Aufgerufen hatte das Bündnis #unteilbar aus Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden und über 300 weiteren Organisationen, Vereinen und Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Politik. Mit dabei waren auch Seenotrettungsorganisationen und die Klimabewegung "Fridays for Future".

Die Veranstaltung war erst der Auftakt - zu einem aktionsreichen Sommer im Vorfeld der Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen. Die größte Willensbekundung gegen Rechtspopulismus wird eine  Demonstration am 24. August in Dresden sein, zu der Teilnehmende aus der gesamten Bundesrepublik erwartet werden.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten