Deutscher Gewerkschaftsbund

Aktuelle Meldungen vom DGB Bezirk Sachsen

Buß- und Bettag
DGB Sachsen/canva

Bür­ger­geld: CDU muss ideo­lo­gi­sche Scheu­klap­pen ab­le­gen und zur sach­li­chen Dis­kus­si­on zu­rück­fin­den

Aus rein ideologischen Gründen blockiert die CDU Verbesserungen für Arbeitslose und für Beschäftige. Im Vermittlungsverfahren muss die CDU jetzt die Scheuklappen ablegen und zur sachlichen Diskussion zurückfinden. Den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer muss die Fundamentalopposition und Stimmungsmache umgehend beenden. Zur Pressemeldung

Hände eines älteren Menschen halten Münzen
DGB/Anna Nikonorova/123rf.com

DGB Sach­sen for­der­t, zu­sätz­li­che Mit­tel für mehr Ren­ten­ge­rech­tig­keit im Dop­pel­haus­halt ein­zu­pla­nen

Wir begrüßen, dass nun endlich Bewegung reinkommt, um die Härten, die bei der Überführung von Rentenansprüchen aus DDR-Zeiten entstanden sind, abzumildern. Zugleich bemängeln wir, dass die Höhe des Härtefallfonds mit 500 Millionen Euro viel zu gering sei. Die Bundesländer müssen nun mit Tempo für die Aufstockung der Mittel sorgen. Sachsen muss jetzt einen Beitrag für mehr Gerechtigkeit leisten. Zur Pressemeldung

Ortsausgangsschild Hartz IV durchgestrichen und Bürgergeld
DGB/bartusp/123rf.com

Sach­sen muss sei­nen so­zia­len Kom­pass fin­den und dem Bür­ger­geld im Bun­des­rat zu­stim­men!

Das Bürgergeld stärkt die soziale Sicherheit in unserem Land. Die CDU setzt mit ihrer Strategie den Zusammenhalt aufs Spiel. Es gehört sich nicht, auf dem Rücken der Menschen Stimmung zu machen. Wenn der Ministerpräsident dafür sorgen will, dass sich Arbeit für die Beschäftigten in Sachsen mehr lohnt, dann muss er gegen die Niedriglöhne vorgehen. Zur Pressemeldung

Buß- und Bettag
DGB Sachsen/canva

Buß- und Bet­tag: DGB Sach­sen for­dert pa­ri­tä­ti­sche Fi­nan­zie­rung der Pfle­ge­ver­si­che­rung in Sach­sen. Fei­er­tag in Sach­sen er­hal­ten.

Seit 27 Jahren zahlen die Beschäftigten in Sachsen Monat für Monat drauf und werden damit bei der Finanzierung der Pflegeversicherung massiv benachteiligt. Sie müssen ein halbes Prozent mehr als in anderen Bundesländern abführen und bezahlen damit den Buß- und Bettag als Feiertag aus eigener Tasche. Das ist nicht gerecht und muss jetzt endlich geändert werden Zur Pressemeldung

Markus Entlastungsprogramm Sachsen
DGB Sachsen/canva

DGB Sach­sen for­dert Ent­las­tungs­pro­gramm in Sach­sen. Hat der säch­si­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent einen Plan, oder ist die Schub­la­de leer?

Die Menschen und Unternehmen in Sachsen erwarten zu Recht ein entschlossenes und gemeinsames Handeln der Koalition in Sachsen. Dazu gehört die Schaffung eines Notfallfonds für Privatpersonen und Unternehmen, der Schutz von Mieterinnen und Mietern vor Kündigungen, ein Schutzschirm für die öffentliche Daseinsvorsorge sowie der beschleunigte Ausbau Erneuerbarer Energien. Zur Pressemeldung

Stellungnahme Doppelhaushalt
DGB Sachsen/canva

Stel­lung­nah­me des DGB Sach­sen zum Ent­wurf für den Dop­pel­haus­halt des Frei­staa­tes Sach­sen 2023/2024

Wir sehen den Willen der Regierungskoalition, in dieser schwierigen, von verschiedenen Krisen geprägten Zeit, einen Haushalt vorzulegen, der solide die absolut notwendigen Aufgaben des Freistaates finanziert. Dadurch gelingt es aber nicht, wesentliche Zukunftsinvestitionen anzuschieben und wichtige Weichenstellungen, z.B. bei der Bildung und der Polizei, fortzuschreiben. weiterlesen …

Der DGB informiert

In die Zukunft investieren!

Schuldenbremse Sachsen
DGB Sachsen/canva

Ukraine

Arbeitsrecht de_ua_ru
DGB Sachsen/canva

INFORMATIONEN | INFORMACJE | INFORMACE

#aktuell

REVIERWENDE

9. DGB-Bezirkskonferenz

Personalvertretungsgesetz

Jetzt Mitglied werden

Mitgliedsgewerkschaften

alle 8 Logos der Mitgliedsgewerkschaften
DGB

Aktuelle Pressemeldungen

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB-Bezirks Sachsen

Links

gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann