Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 10/11 - 04.03.2011

Entsendung nach Deutschland – Informationen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Ab dem 1. Mai 2011 gilt in Deutschland die vollständige Arbeitnehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Unternehmen aus Polen und Tschechien. Deshalb haben die DGB Bezirke Sachsen und Berlin-Brandenburg mit ihren polnischen und tschechischen Partnergewerkschaften eine kostenlose Informationsbroschüre für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die nach Deutschland entsandt werden, veröffentlicht.

„Eine wichtige Voraussetzung für die Einhaltung der am Arbeitsort geltenden Arbeits- und Sozialstandards ist die Information und Beratung der mobilen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer selbst. Sie müssen wissen, welche Rechte sie haben, wenn sie in einem fremden Land arbeiten“, sagte der stellvertretende Vorsitzende des DGB Sachsen, Markus Schlimbach.

Die Broschüre liegt in deutscher, tschechischer und polnischer Sprache vor. Sie informiert Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer über die in Deutschland geltenden branchenbezogenen Mindestlöhne, Arbeitszeiten, Pausen, Urlaubsanspruch etc. Darüber hinaus enthält sie die Kontaktdaten der Beratungsstellen und der Gewerkschaften im Grenzraum. Eine Entsendung liegt vor, wenn ein Arbeitnehmer auf Anweisung eines Arbeitgebers für einen begrenzten Zeitraum eine Beschäftigung für das Unternehmen im Ausland ausführt.

Für die Gewerkschaften in Sachsen, Berlin und Brandenburg ist die Herstellung Arbeitnehmerfreizügigkeit die Vollendung des Beitrittsprozesses unserer Nachbarn. „Wir wollen aber auch, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Arbeitsuchende, Auszubildende und Unternehmen von den neuen Möglichkeiten profitieren und nicht durch schamlose Profiteure ausgebeutet werden“, sagte Schlimbach. „Nur wer seine Rechte kennt, kann sie auch einfordern!“

Die Broschüren sind erhältlich

in Sachsen beim DGB Bezirk Sachsen, Schützenplatz 14, 01067 Dresden, Tel.: 0351 86 33 115

in Berlin beim Beratungsbüro für entsandte Beschäftigte, DGB Haus, Keithstraße 1-3, 10787 Berlin, Tel.: 030 21240145

sowie im Internet:


Nach oben

Kontakt Pressestelle

Portrait M. Dahne

Marlis  Dahne
Pressesprecherin

Tel.:   0351-8633 121
Fax:   0351-8633 158

E-Mail: Marlis.Dahne [ÄT] dgb.de

Pressefotos

Markus Schlimbach
DGB Sachsen
Anne Neuendorf
DGB Sachsen
Schlimbach und Neuendorf
DGB Sachsen

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB-Bezirks Sachsen.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis