Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 43 - 30.07.2020
Demokratie/Wahlen

SPD will Wahlalter auf 16 senken - DGB-Jugend ist dafür

Die DGB-Jugend Sachsen hat den Vorschlag zur Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre begrüßt. „Das wäre ein klares Signal an die junge Generation“, sagte die Jugendsekretärin des DGB Sachsen, Marlen Schröder, am Freitag in Dresden.

„Junge Menschen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind nicht nur der Fachkräftenachwuchs unserer Gesellschaft mit Arbeits- und Ausbildungspflichten, Berufsschulpflichten und Schulpflicht. Sie sind auch mündige Bürgerinnen und Bürger. Sie müssen die Möglichkeit haben, die Gesellschaft mitzugestalten. Schließlich müssen sie als Erwachsene viele Konsequenzen von Entscheidungen tragen, an denen sie nicht beteiligt waren. Das muss anders werden. Der Freistaat muss jetzt den Weg für mehr Demokratie freimachen“, sagte Schröder.


Nach oben

Kontakt Pressestelle

Portrait M. Dahne

Marlis  Dahne
Pressesprecherin

Tel.:   0351-8633 121
Fax:   0351-8633 158

E-Mail: Marlis.Dahne [ÄT] dgb.de

Pressefotos

Markus Schlimbach
DGB Sachsen
Anne Neuendorf
DGB Sachsen
Schlimbach und Neuendorf
DGB Sachsen

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB-Bezirks Sachsen.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis