Deutscher Gewerkschaftsbund

19.09.2021

Aktionstag der DGB-Frauen: Besser gleich berechtigt! Deine Wahl!

Am 18.09.2021 haben die DGB-Frauen mit einem bundesweiten Aktionstag zur Bundestagswahl die Gleichstellung in den Mittelpunkt gestellt. In Sachsen fand der Aktionstag im Zentrum von Dresden mit Kandidatinnen zur Bundestagswahl und der stellvertretenden Vorsitzenden des DGB Elke Hannack statt. Eingeladen hatten die DGB-Frauen Sachsen, der Landesfrauenrat Sachsen, die DGB-Region Dresden – Oberes Elbtal, ver.di SWOS und die DGB Jugend Sachsen.

Aktionstag DGB-Frauen

DGB Sachsen

In ihrer Rede kritisierte DGB-Vize Elke Hannack, dass die Gleichstellung, Frauen und Familien in den Wahldebatten kaum vorkommen und machte deutlich, dass die gleichberechtigte Teilhabe am Erwerbsleben eine Kernforderung der DGB-Frauen ist. Mit dem Aktionstag stellen wir die Gleichstellung ins Zentrum!

Viele Frauen haben das Land während der Pandemie am Laufe gehalten und stemmen heute noch die Auswirkungen der Corona Krise. Jetzt drohen ihre Anliegen hinten runter zu fallen. Das müssen wir verhindern!

Insbesondere die Aufwertung personennaher Dienstleistungen muss jetzt kommen. Mit Blick auf die Pflege sind bessere Löhne und Arbeitsbedingungen überfällig. Außerdem müssen Minijobs endlich in sozialversicherungspflichtige Jobs umgewandelt werden. Mobiles Arbeiten muss selbstbestimmt sein und gesetzlich wie in Tarifverträgen geregelt werden.

In spannenden Diskussionen mit den Kandidatinnen Katja Kipping, MdB, (Die LINKE), Rasha Nasr (SPD) und Kathrin Michel (SPD), Merle Spellerberg (B90/Grüne) und Silke Müller (FDP) wurden die Vorstellungen der Parteien zur Verbesserung der Gleichstellung, zur Aufwertung von sozialen Berufen, zur Erhöhung der Tarifbindung, zur Stärkung der Mitbestimmung, zur Verbesserung des Schutzes bei Betriebsratsgründungen etc. mit den Forderungen der Gewerkschaften konfrontiert.

Die DGB Frauen rufen dazu auf, am 26.09. wählen zu gehen. Für mehr Gleichstellung, bessere Löhne & Arbeitsbedingungen, mehr Mitbestimmung, Gerechtigkeit und soziale Sicherheit!

Ihr seid noch unsicher und wollt wissen, was die DGB-Frauen fordern und die Parteien planen? Schaut mal in den Parteiencheck der DGB-Frauen.

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB Sachsen veranstaltet vom 7. bis 9. März Stadtführungen zum Frauentag und Equal Pay Day in fünf sächsischen Städten.
Die kostenfreien Angebote führen interessierte Teilnehmende in Leipzig, Chemnitz, Bautzen, Meißen und Dresden an Orte feministischer und betrieblicher Kämpfe. Gemeinsam mit Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern aus verschiedenen Branchen, mit frauenpolitischen Initiativen und Gleichstellungsbeauftragten beleuchten die DGB-Frauen so die weibliche Perspektive auf die Arbeitswelt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB Sachsen fordert zum Internationalen Frauentag mehr Solidarität, Wertschätzung und Mitbestimmung
Der DGB Sachsen fordert für die Beschäftigten des Sozial- und Erziehungsdienstes eine bessere Bezahlung, sozialverträglichere Arbeitsbedingungen und eine angemessene Wertschätzung. Die Tarifverhandlungen für die sozialen Berufe sind auch eine Auseinandersetzung um die Gleichstellung von Frauen im Arbeitsleben, der konkrete Verbesserungen für die Frauen bringen muss. Zur Pressemeldung
Artikel
Modellprojekt Entgeltgleichheit "Weil Frau es sich mehr als verdient hat"
Am 3. November 2022 startet eine Veranstaltungsreihe des Staatsministeriums der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung in Kooperation mit dem DGB Sachsen. Wir nehmen die Ergebnisse einer Studie zu geschlechtsspezifischen Lohnunterschieden in Sachsen und in Zeiten der Corona Pandemie unter die Lupe und bringen Wissenschaft und Praxis zusammen. Seid dabei! weiterlesen …