Deutscher Gewerkschaftsbund

20.07.2012

DGB Sachsen mahnt seriöse Haushaltsplanung des Freistaates an

Analyse Eckwerte Doppelhaushalt 2013_2014 Freistaat Sachsen.pdf (PDF, )

Eine erste Analyse des DGB Sachsen zu den bekannten Eckwerten des Doppelhaushaltes 2013/2014 des Freistaates Sachsen kommt zu der Einschätzung, dass mittelfristige Finanzplanungen in Sachsen kaum seriös sind. Die Analyse beruht auf einer Pressemitteilung, da der Regierungsentwurf noch nicht vorliegt. Die Hororsznenarien, mit denen die drastischen Kürzungen im Haushalt 2011/2012 begründet wurden, sind, wie vom DGB Sachsen prognostitziert, nie eingetreten. Damals wurden vom Freistaat die Einnahmen viel zu niedrig und die Ausgaben viel zu hoch angesetzt.


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Doppelhaushalt 2013/2014 der Sächsischen Staatsregierung

Zum Dossier

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Die Interviews mit den Spitzenkandidat*innen auf dem Wahlhearing des DGB am 16.8.2019 in Dresden (Video-Clip)
Heiße Diskussionen mit den Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl am City-Beach Dresden. 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Gewerkschaften, Betrieben und Verwaltungen diskutierten mit Katja Meier (Bündnis90/GRÜNE), Alexander Dierks (CDU), Antje Feiks (DIE LINKE), Thomas Kunz (FDP) und Martin Dulig (SPD). weiterlesen …
Bildergalerie
Fotos von der #unteilbar-Demo in Dresden (24.08.2019)
Eindrücke und Schnappschüsse von einer der größten Demonstrationen der letzten Jahre in Sachsen mit ca. 40.000 Teilnehmenden aus allen Himmelsrichtungen. 400 Gruppen unterstützen den Aufruf - 40 Fahrzeuge begleiteten den Demozug. Bis in den Abend wurde gefeiert. zur Fotostrecke …
Artikel
Sondierungsparteien sprechen sich für höhere Tarifbindung aus
Der Freistaat Sachsen ist bundesweit Schlusslicht bei der Tarifbindung. Der DGB Sachsen begrüßt, dass sich die Sondierungsparteien für eine höhere Tarifbindung aussprechen. Nun muss es konkret werden, denn für die Stärkung der Tarifbindung sind konkrete Schritte wie beispielsweise die Festschreibung von Tariftreue im Vergabegesetz und in der Wirtschaftsförderung notwendig. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten