Deutscher Gewerkschaftsbund

28.05.2013
Aktionstage 7. bis 9. Juni 2013

Wir brauchen eine Neue Ordnung der Arbeit!

Wir machen Druck für einen Politikwechsel

Flagge

DGB

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften machen weiter Druck für eine Neue Ordnung der Arbeit. Wir haben klare Vorstellungen, wie sie aussehen muss. Und wir haben sehr konkrete Vorschläge entwickelt, wie sie umgesetzt werden kann.

Wir erwarten von den Parteien, dass sie das Thema Ordnung der Arbeit im Bundestagswahlkampf in den Mittelpunkt stellen. Denn da gehört es im Interesse der vielen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie ihrer Familien hin.

Wir wollen einen Politikwechsel hin zu Guter Arbeit. Spätestens nach der Bundestagswahl müssen ein einheitlicher gesetzlicher Mindestlohn, der Schutz und die Stärkung der Tarifautonomie, der Ausbau der Mitbestimmung, die Bekämpfung prekärer Beschäftigung und gleicher Lohn für gleiche Arbeit als Kernelemente für Gute Arbeit realisiert werden.

Dafür rufen wir vom 7. bis 9. Juni zu vielen Veranstaltungen und bunten Aktionen auf.

In Deutschland und in Europa. Denn wir – die im Europäischen Gewerkschaftsbund vereinigten Gewerkschaften – fordern gemeinsam einen Politikwechsel.

Für ihn mobilisieren wir im Rahmen europaweiter Aktionswochen vom 7. bis zum 22. Juni.

Wir machen den Auftakt!

 

Aktionen in Sachsen

Freitag, 7. Juni

  • Diskussionsveranstaltungen: Crimmitzschau und Freiberg

                                                    (Dresden und Torgau abgesagt wegen Hochwasser)

Samstag, 8. Juni

  • Bezirksfrauenkonferenz: Chemnitz
  • Straßenaktionen: Bautzen und Görlitz
  • Diskussionsveranstaltungen: Aue und Chemnitz

                                                    (Leipzig und Pirna abgesagt wegen Hochwasser)


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Um soziale und ökologische Verbesserungen zu erreichen, bedarf es nicht nur kurzfristiger Aktionen. Gebraucht werden auch langfristige Impulse für die Wirtschaftsentwicklung in Sachsen. Gute und richtige Ziele aus dem Koalitionsvertrag dürfen dabei nicht unter die Räder kommen, sondern müssen ebenso prioritär behandelt werden wie die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. weiterlesen …
Link
Kurzarbeitergeld
Unter dem folgenden Link findet ihr das aktualisierte Merkblatt der Bundesagentur für Arbeit zum Kurzarbeitergeld. zur Webseite …
Pressemeldung
Arbeitsmarktzahlen in Sachsen: Kurzarbeit wirkt – jetzt Kurzarbeitergeld erhöhen!
Die Corona-Pandemie hat im Mai zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit geführt. Die aktuellen Zahlen zeigen aber auch, dass das Instrument Kurzarbeit wirkt. Ohne Kurzarbeit hätten wir in Sachsen eine dramatische Situation. Der Damm Kurzarbeit hält. DGB-Chef fordert Aufstockung des Kurzarbeitergeldes für Beschäftigte im Niedriglohnsektor aus Landesmitteln. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten