Deutscher Gewerkschaftsbund

13.10.2022

Echt gerecht - Solidarisch durch die Krise!

Demos EchtGerecht

DGB Sachsen/Canva

Im Oktober tragen wir unsere Forderungen zur schnellen Entlastung und gerechten Verteilung der Krisenkosten regional auf die Straße. Wir haben durch unseren politischen Druck schon einige wichtige Schritte erreichen können. Aber es bleibt noch viel zu tun bis zum #EchtGerecht! Seid in Leipzig und Zwickau am 15.10. und in Dresden am 22.10. dabei! Setzt ein lautes & sichtbares Zeichen für Entlastungen, Tariflöhne und Solidarität!

Leipzig, 15.10.2022, 14:00 Uhr ab Volkshaus

Der DGB Leipzig ruft als Teil des Aktionsbündnis Leipzig am 15.10.2022 zu einer Demonstration auf. Start für Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter ist 14:00 Uhr am Volkshaus Leipzig. Infos zur Demo in Leipzig: https://leipzig-nordsachsen.dgb.de/

Zwickau, 15.10.2022, 15:00 Uhr auf dem Kornmarkt

Die IG Metall Zwickau ruft mit dem DGB Südwestsachsen zu einer Kundgebung auf. Am 15.10. ab 15 Uhr setzen wir auf dem Zwickauer Kornmarkt ein lautes & sichtbares Zeichen. Infos zur Kundgebung in Zwickau: https://igm-zwickau.de
 
Dresden, 22.10.2022, 12:00 Uhr am Goldenen Reiter
Am 22.10. werden bundesweit in sechs Städten Demonstrationen stattfinden. Auch in Dresden! Dazu ruft der DGB Dresden auf. Start der Demonstration des Bündnisses #SolidarischerHerbst ist 12:00 Uhr am Goldenen Reiter. Infos zur Demo in Dresden: https://dresden.dgb.de/

Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB Sachsen mahnt Rückkehr der Sächsischen Staatsregierung zur Sachpolitik an.
Die Streitereien und vor allem die Blockadehaltung der CDU bieten ein desaströses Bild. Sachsen muss zur Sachpolitik zurückkehren! Beim Strukturwandel, bei der Transformation, bei der Gesundheitsversorgung, bei der Bildung, bei der Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen vor allem auch im ländlichen Raum und vielen weiteren Themen ist eine tragfähige Zukunftsvision für Sachsen notwendig. Zur Pressemeldung
Link
20. DGB-Lausitzkonferenz der Bezirke Berlin-Brandenburg und Sachsen
Nur wenn die Menschen vor Ort beteiligt sind, gelingt der Strukturwandel. Deshalb bieten wir mit der DGB- Lausitzkonferenz in Cottbus Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch. Drei Monate vor den Sächsischen und Brandenburger Landtagswahlen gehen wir mit Regierungsmitgliedern aus Brandenburg und Sachsen in den Dialog, um einerseits Bilanz zu ziehen und um gemeinsam den Blick nach vorn zu richten. zur Webseite …
Pressemeldung
Mit Tarifvertrag ist mehr drin. Inflationsausgleichsprämien häufiger und höher mit Tarifvertrag und Mitbestimmung.
In schwierigen Zeiten mit starken Preissteigerungen konnten die Inflationsausgleichsprämien den Beschäftigten Sicherheit geben. Die Entlastungen sind aber nicht überall angekommen. In Unternehmen ohne Tarifvertrag und ohne Mitbestimmung wurden deutlich seltener Zahlungen geleistet. Das zeigt erneut: Tarifverträge und Betriebs- und Personalräte machen einen wesentlichen Unterschied. Ein Grund mehr, in Sachsen für die Tarifwende in die Offensive zu gehen. Zur Pressemeldung