Deutscher Gewerkschaftsbund

20.03.2020
Tag der Arbeit

DGB sagt alle Mai-Kundgebungen 2020 ab

Sachsens DGB-Vorsitzender Markus Schlimbach sagte dazu: "Unser Mai-Motto »Solidarisch ist man nicht allein!« hat eine Aktualität gefunden, die nicht vorherzusehen war. Solidarität ist zu einem vereinenden Band unsere Gesellschaft geworden.

Wir müssen jetzt solidarisch mit allen Menschen sein, die im Gesundheits- und Rettungsbereich arbeiten, die den Laden am Laufen halten und die zu Risikogruppen gehören.

Unsere Forderung zum 1. Mai bleibt, wir wollen solidarisch sein mit all denjenigen, die jetzt Unterstützung und Hilfe brauchen. Deshalb wollen wir einen Schutzschirm für die arbeitenden Menschen!"

Hier die ausführliche Erklärung des DGB


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Video
Markus Schlimbach - Vorsitzender DGB Sachsen
"Dass wir als Gewerkschaften dafür eintreten, dass diese Menschen eine ordentliche Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen haben" weiterlesen …
Video
Video: Michael Kretschmer, Ministerpräsident Freistaat Sachsen
"Der Tag der Arbeit ist eine wichtige Veranstaltung, weil er uns daran erinnert, dass wir in einer sozialen Martwirtschaft leben. Und da die Tarifvertragsparteien und gerade die Arbeitnehmer in dieser sozialen Ordnung eine ganz wichtige Rolle spielen." weiterlesen …
Video
Video: Christin Furtenbacher, Landesvorstandssprecherin Bündnis 90 / Die Grünen
"Besonders an diesem 1. Mai 2020, im Zeichen der Corona-Krise, ist es Zeit Danke zu sagen." weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten