Deutscher Gewerkschaftsbund

13.04.2018
Wir sind es wert!

Warnstreiks im »Öffentlichen Dienst« in Sachsen

Am Vormittag zogen tausende Beschäftigte aus allen Bereichen des Öffentlichen Dienstes (Bund + Kommune) durch die Straßen von Leipzig, Freital und Dresden. Auf dem Richard-Wagner-Platz in Leipzig sprach der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske zu knapp 2000 Demonstrant*innen. In Dresden stand die GEW-Vorsitzende Marlies Tepe auf der Bühne vor dem Rathaus, unterstützt vom sächsischen DGB-Vorsitzenden Markus Schlimbach.

Mit dem ganztägigen Warnstreik soll noch einmal der Druck auf die Arbeitgeber erhöht werden, bei der nächsten Verhandlungsrunde in Potsdam ein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch zu packen.

Zu den Internetseiten der GEW Sachsen und zu verdi.

Und hier noch ein paar Eindrücke von den Warnstreikaktionen in Dresden (oben) und Leipzig (unten).

 

 

[Weitere Fotos und Kommentare sind auch auf facebook und twitter zu finden unter Verwendung folgender Hashtags (Auswahl): #troed #troed18 #GEW #Verdi #streik #leipzig #dresden]


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Bildergalerie: Warnstreik in Leipzig mit 3000 Teilnehmer*innen
Am ersten Streiktag in Sachsen folgten schätzungsweise 3000 Menschen dem Ruf der Gewerkschaften nach Leipzig, um Druck auf die Arbeitgeber auszuüben. Die Verhandlungen kommen nicht voran. Unsere Hauptforderung: 6% Lohnerhöhung; mind. 200 Euro. #Wirsindeswert weiterlesen …
Artikel
Bildergalerie: Warnstreik in Chemnitz mit 3800 Teilnehmer*innen
Am zweiten Streiktag in Sachsen folgten schätzungsweise 3800 Menschen dem Ruf der Gewerkschaften nach Chemnitz, um Druck auf die Arbeitgeber auszuüben. Die Verhandlungen kommen nicht voran. Unsere Hauptforderung: 6% Lohnerhöhung; mind. 200 Euro. #Weilwireswertsind weiterlesen …
Artikel
Bildergalerie: Warnstreik in Dresden mit 5000 Teilnehmer*innen
Am dritten Streiktag in Sachsen folgten schätzungsweise 5000 Menschen dem Ruf der Gewerkschaften nach Dresden, um den Druck auf die Arbeitgeber weiter zu erhöhen. Die Verhandlungen kommen nicht voran. Unsere Hauptforderung: 6% Lohnerhöhung; mind. 200 Euro. #Weilwireswertsind #troed weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten