Deutscher Gewerkschaftsbund

02.02.2015

Für den Erhalt der Arbeitsplätze und des Bahnwerkes Zwickau

Der Betriebsrat des Bahnwerkes traf sich letzte Woche gemeinsam mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und dem DGB Sachsen im Sächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

In Vorbereitung eines Gesprächs des Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und dem Chef der DB AG diese Woche, lud kurzfristig der Staatssekretär Herr Stefan Brangs zu einem Gespräch.

Aus den sehr umfangreichen Darlegungen, mit denen Betriebsrat und Gewerkschaft für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze warben, wurden zwölf Punkte detailliert untersetzt und formuliert.

Nach erster Einschätzung aus dem Ministerium, sind die Argumente der Arbeitnehmer für den Erhalt des Standortes überzeugend. Sachsen wünscht den Ausbau des Schienengüterverkehrs und benötigt dazu entsprechende Serviceeinrichtungen im Land.

Foto Betriebsrat und Staatssekretär

v.li. Andreas Grund; Markus Schlimbach, DGB Sachsen; Volker Linke, EVG Sachsen; Andrea Dittrich; Stefan Brangs, Staatssekretär SMWAV EVG Sachsen


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Erste sächsische Betriebs- und Personalrätekonferenz von SMWA und DGB Sachsen
Markus Schlimbach. „Gute Arbeitsbedingungen und gute Entlohnung fallen nicht vom Himmel und sind auch kein Geschenk der Arbeitgeber. Die Erwartungen und die Ansprüche der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben sich in den letzten 25 Jahren auch in Sachsen grundlegend geändert." weiterlesen …
Artikel
Chiphersteller Globalfoundries: Wachsender Unmut in der Belegschaft
"Wahnsinnig guter Arbeitgeber"? Dieses Lob auf der Startseite des Chipherstellers Globalfoundries in Dresden teilen viele der 3 500 Beschäftigten nicht. Am 23. August zogen zunächst 400 zu einer ''Tarif-Mittagspause vors Werktor. Dahinter steckt die Forderung nach einem Tarifvertrag, der die Bezahlung transparent macht und die Arbeitszeit verlässlich absenkt. weiterlesen …
Artikel
Sächsische Gewerkschafterin erhält Hans-Böckler-Medaille
Der Deutsche Gewerkschaftsbund stiftet zum Gedächtnis an seinen ersten Vorsitzenden Hans Böckler diese Medaille. Sie ist die höchste Auszeichnung, die der DGB zu vergeben haben. Der DGB Sachsen und der Bezirksfrauenausschuss gratulieren Kollegin Ursula Wackwitz (IG BAU) zu dieser Auszeichnung. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten