Deutscher Gewerkschaftsbund

08.08.2013
10. Lausitzkonferenz der DGB-Bezirke Berlin-Brandenburg und Sachsen

Gute Arbeit erfordert Mitbestimmung - Mitarbeiterorientierte Personalpolitik ein Schlüssel für die Zukunft der Lausitz!

 

Die 10. gemeinsame Lausitzkonferenz der DGB-Bezirke Berlin-Brandenburg und Sachsen findet in diesem Jahr in Cottbus statt.

Der Strukturwandel in der Wirtschafts- und Arbeitswelt, der sich weiter verschärfende regionale und globale Wettbewerb sowie der demografische Wandel hin zu einer älter werdenden Erwerbsbevölkerung macht auch in der Lausitz nicht halt und stellt die Unternehmen und die Beschäftigten mit ihren Betriebs- und Personalräten sowie die Gewerkschaften vor gewaltige Herausforderungen. Sichere Arbeitsplätze, eine gute Ausbildung und faire Löhne sind notwendige Grundlagen um Fachkräfte in der Lausitz zu halten oder wieder zurück zu gewinnen.

Im Bundestagswahljahr 2013 fordert der DGB eine Neuordnung der Arbeit, bei der den prekären Beschäftigungsverhältnissen konsequent der Kampf angesagt und die Interessen der Unternehmen und die der Beschäftigten gleichwertig berücksichtigt werden.

Untersuchungen haben ergeben, dass gerade die Unternehmen erfolgreich sind, die

  • über Betriebs- und Personalräte verfügen und so auf eine partizipative Führung setzen,
  • Chancengleichheit und eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen,
  • in gesundheits- und leistungsförderliche Arbeitsbedingungen sowie in die Fähigkeiten ihrer Beschäftigten investieren und
  • insgesamt ihre Arbeitsabläufe und Arbeitsplätze an den Menschen orientiert gestalten.

Darüber wollen wir während der Konferenz diskutieren und Erfahrungen austauschen.

Wir laden deshalb alle interessierten Kolleginnen und Kollegen recht herzlich ein und freuen uns auf Eure Teilnahme.

Um Anmeldung wird gebeten.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Arbeits- und Gesundheitsschutz: Unternehmen müssen mitziehen
Der sächsische Wirtschafts- und Arbeitsminister Dulig hat zur Einhaltung des Gesundheitsschutzes in Betrieben und auf Baustellen aufgerufen. Der DGB Sachsen begrüßt die klare Stellungnahme und verweist auf die Faktenblätter der Arbeitsschutzbehörde (u.a. für Baustellen). weiterlesen …
Artikel
Kurzarbeit: Co powinni wiedzieć zatrudnieni z Polski i Czech pracujący w Niemczech!
Dla zatrudnionych z Polski i Czech, pracujących u pracodawcy w Saksonii, zebraliśmy kilka istotnych pytań i odpowiedzi w temacie skróconego czasu pracy (Kurzarbeit) w Niemczech. weiterlesen …
Artikel
Koronavirus: Co by měli vědět přeshraniční pracovníci z Česka a Polska, kteří pracují v Německu.
Pro přeshraniční pracovníky, kteří bydlí v Česku nebo Polsku a pracují u zaměstnavatele v Sasku, jsme sestavili několik důležitých otázek a odpovědí. Doporučujeme vám sledovat aktuální vývoj situace jak v zemi, v níž pracujete, tak i v zemi, v níž bydlíte. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten