Deutscher Gewerkschaftsbund

02.06.2011

DGB Sachsen beim Pendlerstammtisch von Staatsminister Morlok

Unter dem Motto „Gute Löhne statt Eierschecke“ hat der DGB Sachsen gestern den ersten Pendlerstammtisch von Staatsminister Morlok an der Autobahnraststätte Vogtland-Süd mit Informationen zum Mindestlohn und zu Tarifverträgen in Sachsen begleitet.

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus der Region und der stellvertretende DGB-Vorsitzende von Sachsen Markus Schlimbach haben auf die Situation vieler Pendler aufmerksam gemacht.
Gerade wegen der schlechteren Verdienstbedingungen in Sachsen pendeln viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Sachsen muss endlich weg von seinem Billiglohnimage. Staatsminister Morlok sollte sich für gute Entlohnungsbedingungen in den sächsischen Betrieben einsetzen, statt Eierschecke zu verteilen.

Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Um soziale und ökologische Verbesserungen zu erreichen, bedarf es nicht nur kurzfristiger Aktionen. Gebraucht werden auch langfristige Impulse für die Wirtschaftsentwicklung in Sachsen. Gute und richtige Ziele aus dem Koalitionsvertrag dürfen dabei nicht unter die Räder kommen, sondern müssen ebenso prioritär behandelt werden wie die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB Sachsen macht Vorschläge für ein Konjunkturprogramm für Sachsen
Der DGB Sachsen begrüßt die Ankündigung der Sächsischen Staatsregierung für ein eigenes Konjunkturprogramm. Jetzt die richtigen Akzente setzen, um soziale und ökologische Verbesserungen zu erreichen. Dabei geht es nicht nur um kurzfristige Aktionen, sondern auch um langfristige Impulse für die Wirtschaftsentwicklung in Sachsen. Zur Pressemeldung
Artikel
Arbeits- und Gesundheitsschutz: Unternehmen müssen mitziehen
Der sächsische Wirtschafts- und Arbeitsminister Dulig hat zur Einhaltung des Gesundheitsschutzes in Betrieben und auf Baustellen aufgerufen. Der DGB Sachsen begrüßt die klare Stellungnahme und verweist auf die Faktenblätter der Arbeitsschutzbehörde (u.a. für Baustellen). weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten