Deutscher Gewerkschaftsbund

21.04.2016

Sächsischer Mitbestimmungspreis 2016

Motiv 2016

DGB Sachsen

Auch im  Jahr 2016 möchten der DGB Sachsen und seine Mitgliedsgewerkschaften mit dem Sächsischen Mitbestimmungspreis die engagierte Arbeit von Betriebs- und Personalräten, Jugend- und Auszubildendenvertretungen sowie Schwerbehindertenvertretungen würdigen.

Die Ehrung mit dem sächsischen Mitbestimmungspreis ist für uns Teil der bundesweiten Kampagne „Offensive Mitbestimmung“.

Mit dem Preis sollen Mitbestimmungsgremien ausgezeichnet werden, die sich für die Interessen der Beschäftigten einsetzen, insbesondere bei den Themen:

  • Gute Arbeit
  • die Einbeziehung von Leiharbeit in die betriebliche Mitbestimmung,
  • Chancengleichheit von Frauen und Männern, Projekte zur Vereinbarung von Familie und Beruf
  • Vorausschauende Personalplanung, die Herstellung alternsgerechter Arbeitsbedingungen und Aktivitäten gegen Fachkräftemangel.

Darüber hinaus wollen wir auch Betriebsräte auszeichnen, die sich gegen besondere Widerstände ihres Arbeitgebers bei der Gründung oder bei der Interessensvertretung durchgesetzt haben.

Der Ausschreibungsflyer steht hier zum Download bereit. Gedruckte Exemplare sind bei allen DGB-Regionsgeschäftsstellen in Sachsen erhältlich.

Bewerbungsschluss ist der 10. Juni 2016.

Die Verleihung der Preise wird auf einer Festveranstaltung am 16. August 2016 vorgenommen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Verleihung des Sächsischen Mitbestimmungspreises
Presseeinladung für die Verleihung des Sächsischen Mitbestimmungspreises am 3. September in Bautzen. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB Sachsen zeichnet engagierte Betriebsräte aus
Mit dem Mitbestimmungspreis zeichnet der DGB Sachsen die engagierte Arbeit von Betriebs- und Personalräten aus. Der Preis soll den Wert der Mitbestimmung in Unternehmen und Verwaltungen herausstellen. Zahlreiche Studien zeigen: Unternehmen mit Betriebsräten arbeiten effektiver und die Mitarbeiter sind zufriedener mit ihren Arbeitsbedingungen. Zur Pressemeldung
Artikel
Bildergalerie: Warnstreik in Chemnitz mit 3800 Teilnehmer*innen
Am zweiten Streiktag in Sachsen folgten schätzungsweise 3800 Menschen dem Ruf der Gewerkschaften nach Chemnitz, um Druck auf die Arbeitgeber auszuüben. Die Verhandlungen kommen nicht voran. Unsere Hauptforderung: 6% Lohnerhöhung; mind. 200 Euro. #Weilwireswertsind weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten