Deutscher Gewerkschaftsbund

07.04.2014

50.000 für ein sozialeres Europa in Brüssel auf der Straße

An der Demonstration des Europäischen Gewerkschaftsbundes in Brüssel am 4.4.2014 nahmen 50.000 Menschen teil. Darunter drei Busse aus Sachsen mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen aus allen acht Mitgliedsgewerkschaften des DGB Sachsen.

In einer bunten Demonstration durch Brüssel forderten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein sozialeres Europa mit Guter Arbeit, starken Arbeitnehmerrechten und Investionen in die Zukunft Europas. Sie forderten laut und kreativ einen sofortigen Stopp der Politik des Kaputtsparens.

Die Demonstration fand im Vorfeld der Europawahl im Mai 2014 statt. Das Europäische Parlament muss sich als soziales Korrektiv gegen die EU-Kommission behaupten. Das kann nur mit einer hohen Wahlbeteiligung und Abgeordneten gelingen, die sich für ein gerechtes, soziales und demokratisches Europa einsetzen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Link
Europawahl 19
zur Webseite …
Artikel
Stellungnahme des DGB Sachsen zur Kohäsionspolitik ab 2021
Die Europäische Kohäsionspolitik ist ein wesentliches Instrument zur Förderung des Zusammenhalts in einem Europa der Regionen. Mit Sorge stellen wir fest, dass die Kohäsionspolitik in den Debatten um den EU Haushalt auch im Zusammenhang mit dem Brexit unter Druck gerät. Anstelle von Kürzungsdebatten sollten sich die EU-Kommission und die Mitgliedsstaaten darauf besinnen, dass die Kohäsionspolitik ein wesentliches Instrument ist, um ihren Verpflichtungen aus dem Vertrag von Lissabon gerecht zu werden. weiterlesen …
Artikel
Frauentag 2019: Wir verändern Europa. Jetzt aber richtig!
Gleichberechtigung ist ein Grundwert, den europäische Verträge und Gesetze festschreiben. Die EU hat viel dazu beigetragen. Aber noch immer werden Frauen häufig schlechter bezahlt, arbeiten in prekären Jobs und haben niedrigere Renten. Diese Themen werden wir am 16.03.2019 in Dresden zum Internationalen Frauentag diskutieren. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten