Deutscher Gewerkschaftsbund

08.08.2016
Gemeinschaftsaktion gegen Asylklischees

„Vorurteile? Nachfragen! Was ein Bierdeckel erklärt"

Motive alle 6 Bierdeckel

Seidel/SMGI

Auf Initiative der AG Asyl - TU Dresden wurde in Kooperation mit dem Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V., Format Media GmbH, Atticus e.V. und der DGB Jugend Sachsen die Gemeinschaftsaktion „Vorurteile? Nachfragen! Was ein Bierdeckel erklärt“ gestartet.

Auf Bierdeckeln werden 6 Vorurteile zum Thema Asyl aufgegriffen. Auf den jeweiligen Rückseiten des Bierdeckels stehen dann die Fakten und Gegenargumente zum Vorurteil.

Ziel aller Kooperationspartner ist, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken und ins Gespräch zu kommen.

Marlen Schröder, Bezirksjugendsekretärin des DGB Sachsen: „Um mehr Klarheit in eine Debatte zu bringen, die allzu oft von Ängsten und Vorurteilen bestimmt wird, unterstützen wir die Kampagne. Wir stellen uns gegen den Populismus der soziale Unsicherheiten benutzt um die Menschen gegeneinander auszuspielen. Wir sitzen alle im selben Boot! Die DGB-Jugend steht für Freiheit, Gleichheit, Solidarität und die Verwirklichung individueller und kollektiver Menschenrechte für alle, egal welcher Herkunft, Glaubensrichtung und sexueller Orientierung.“

In den kommenden Wochen und Monaten werden die Bierdeckel über die Kooperationspartner und ihre Netzwerke in ganz Sachsen verteilt.

Die Bierdeckel können bei der DGB-Jugend Sachsen angefordert werden Tel. 0351-8633-156.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
#unteilbar: Eine der größten Demos in Dresden! Tausende DGB-Gewerkschafter reihten sich ein
Solidarität. Hinter diesem Wort des Sommers 2019 reihten sich am Samstag in Dresden Tausende Gewerkschaftsmitglieder in einen Demonstrationszug gegen Ausgrenzung und Fremdenhass, für ein demokratisches und weltoffenes Land ein. Mit dabei: DGB-Chef Reiner Hoffmann und IG Metall-Chef Jörg Hofmann. weiterlesen …
Artikel
„Unternehmen für Toleranz“? Wir würden Euch/Sie gern auszeichnen!
Zum sechsten Mal können sich Betriebe in Sachsen auf den Titel „Unternehmen für Toleranz“ bewerben. Der Titel ist eine Auszeichnung für Unternehmen und Niederlassungen in Sachsen, die sich für Werte wie Vielfalt und Toleranz und gegen Diskriminierung einsetzen. Wir rufen ausdrücklich Mitglieder der Betriebsräte sowie Jugend- und Auszubildendenvertretungen in Sachsen auf, Bewerbungen einzureichen. weiterlesen …
Bildergalerie
Fotos von der #unteilbar-Demo in Dresden (24.08.2019)
Eindrücke und Schnappschüsse von einer der größten Demonstrationen der letzten Jahre in Sachsen mit ca. 40.000 Teilnehmenden aus allen Himmelsrichtungen. 400 Gruppen unterstützen den Aufruf - 40 Fahrzeuge begleiteten den Demozug. Bis in den Abend wurde gefeiert. zur Fotostrecke …

Zuletzt besuchte Seiten