Deutscher Gewerkschaftsbund

13.02.2019
Tarifverhandlungen der Länder (TV-L)

Bildergalerie: Warnstreik in Chemnitz mit 3800 Teilnehmer*innen

Am zweiten Streiktag in Sachsen folgten schätzungsweise 3800 Menschen dem Ruf der Gewerkschaften nach Chemnitz, um den Druck auf die Arbeitgeber weiter zu erhöhen. Die Verhandlungen kommen nicht voran. Unsere Hauptforderung: 6% Lohnerhöhung; mind. 200 Euro. #Weilwireswertsind #Wirsindmehrwert #troed #troed19


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB sagt alle Mai-Kundgebungen 2020 ab
Sachsens DGB-Vorsitzender Markus Schlimbach sagte dazu: "Unser Mai-Motto »Solidarisch ist man nicht alleine!« hat eine Aktualität gefunden, die nicht vorherzusehen war. Solidarität ist zu einem vereinenden Band unserer Gesellschaft geworden. Wir müssen jetzt solidarisch mit allen Menschen sein, die im Gesundheits- und Rettungsbereich arbeiten, die den Laden am Laufen halten und die zu Risikogruppen gehören." weiterlesen …
Video
Video: Stefan Hartmann, Vorsitzender DIE LINKE.Sachsen
"Abstand halten ist auch am 1. Mai einer der richtigen Forderungen, um diese Corona-Kriese eindämmen zu können." weiterlesen …
Video
Video: Christin Furtenbacher, Landesvorstandssprecherin Bündnis 90 / Die Grünen
"Besonders an diesem 1. Mai 2020, im Zeichen der Corona-Krise, ist es Zeit Danke zu sagen." weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten