Deutscher Gewerkschaftsbund

26.09.2012

15 - 1,38 - 17

Eine Aktion der Landesarbeitsgemeinschaft Weiterbildung in Sachsen

Logo LAG WB

LAG WB

Den 15. Platz nimmt Sachsen im Bundesver-gleich ein, betrachtet man die Höhe der pro Kopf Förderung der Volkshochschulen (2010).
 
1,38€ pro Kopf investiert die Sächsische Staats-regierung in die Weiterbildung (DIE, Volkshochschulstatistik Arbeitsjahr 2010, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden)
 
Um 17 Prozent will die Sächsische Staatsregie-rung die Fördermittel für die Allgemeine Weiterbil-dung in den Jahren 2013/2014 kürzen.
 
Es geht auch um Ihre Bildung und um die Erhöhung Ihrer Kursgebühren.
 
Weitere Informationen über die geplanten Kürzungen im Bereich der Allgemeinen Weiterbildung gibt es bei den Mitgliedseinrichtungen der Landesarbeitsge-meinschaft Weiterbildung in Sachsen http://www.lag-wb.de/
oder bei Ihrem / Ihrer Landtagsabgeordneten.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Bündnis für Bildung steht: Gemeinsam für fünf Tage Bildung für Sachsen.
Mehr berufliche, soziale, politische und kulturelle Bildung für alle. Fünf Tage Bildungszeit für Sachsen müssen kommen, mit einem neuen Bildungsfreistellungsgesetz. Für diese Forderung hat der DGB Sachsen neue Bündnispartner gefunden. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB Sachsen startet Kampagne zu Bildungszeit: Ziel ist ein Bildungsfreistellungsgesetz für Sachsen nach der Landtagswahl 2019
Am 21. September haben rund 90 Beschäftigte sowie Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mit einer Auftaktveranstaltung die Kampagne für ein Bildungsfreistellungsgesetz in Sachsen gestartet. „5 Tage Bildung. Zeit für Sachsen“ ist das Motto der Kampagne, die in den nächsten Monaten um breite Unterstützung für das Gesetz werben wird. Zur Pressemeldung
Bildergalerie
Auftakt Bildungszeit
Am 21. September haben rund 90 Beschäftigte sowie Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mit einer Auftaktveranstaltung die Kampagne für ein Bildungsfreistellungsgesetz in Sachsen gestartet. „5 Tage Bildung. Zeit für Sachsen“ ist das Motto der Kampagne, die in den nächsten Monaten um breite Unterstützung für das Gesetz werben wird. zur Fotostrecke …

Zuletzt besuchte Seiten