Deutscher Gewerkschaftsbund

12.04.2013
1. Mai 2013

GUTE ARBEIT. SICHERE RENTE. SOZIALES EUROPA.

Aufruf - Veranstaltungen - Informationen

Bildmotiv 1. Mai 2013

DGB

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften rufen zur Teilnahme an den diesjährigen 1. Mai-Kundgebungen auf. In diesem Jahr stehen die Demonstrationen, Kundgebungen und Veranstaltungen bundesweit unter dem  Motto "1. Mai: UNSER TAG. Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa."

Zum "Tag der Arbeit" finden auch wieder zahlreiche Veranstaltungen in Sachsen statt. Die DGB-Bezirksvorsitzende Iris Kloppich spricht in Chemnitz, der stellvertretende DGB-Bezirksvorsitzende Markus Schlimbach spricht in Görlitz.

 

Veranstaltungsübersicht

DGB-Regionsgeschäftsstelle

 

Ort / Kundgebungsbeginn

RednerInnen

Dresden-Oberes Elbtal

Schützenplatz 14

01067 Dresden

Tel.: 0351/8633-415

 

www.dresden.dgb.de

 

01.05.

Pirna – 13.00 Uhr

„Parkplatz/Elbwiesen“

Thomas Dißelmeyer

Vorsitzender DGB-Kreisverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Klaus-Peter Hanke

Oberbürgermeister

Markus Schlimbach

Stellv. Vorsitzender DGB-Bezirk Sachsen

 

 

01.05.

Dresden – 11.00 Uhr

„Schlossplatz“

Jürgen Trittin, MdB

Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen

Ines Schindler

IG BAU, Betriebsrätin Fa. Gegenbauer

Ralf Hron

Vorsitzender DGB-Stadtverband Dresden

 

Leipzig-Nordsachsen

Karl-Liebknecht-Str. 30/32

04107 Leipzig

Tel.: 0341/2110955

 

www.leipzig-nordsachsen.dgb.de

 

01.05.

Leipzig – 11.00 Uhr

„Marktplatz“

Elke Hanack
Stellv. DGB-Vorsitzende

Bernd Günther

Vorsitzender DGB-Stadtverband Leipzig

Michael Hellriegel

Betriebsratsvorsitzender Siemens AG Leipzig

 

01.05.

Borna – 10.00 Uhr

„Markt“

Ines Jahn

Geschäftsführerin ver.di Bezirk Leipzig-Nordsachsen

Dr. Axel Troost, MdB

DIE LINKE

 

 

01.05.

Torgau – 10.00 Uhr

„Rock’n’Roll-Club Ireen“

Klaus Kessel

Ortsvorsitzender IG BCE (Grußwort)

Hansjörg Kretzschmar

Vorsitzender DGB-Kreisverband Nordsachsen

 

Ostsachsen

Dr.-Maria-Grollmuß-Str. 1

02625 Bautzen

03591/42042

 

www.ostsachsen.dgb.de

01.05.

Bautzen – 10.30 Uhr

„Kornmarkt“

Olivier Höbel

Bezirksleiter IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen

Stephan Hennig

Vorsitzender DGB-Kreisverband Bautzen

Christian Schramm

Oberbürgermeister (Grußwort)

 

01.05.

Görlitz – 11.00 Uhr

„Vierradenmühle“

Markus Schlimbach

Stellv. Vorsitzender DGB-Bezirk Sachsen

Siegmar Freund

Vorsitzender DGB-Kreisverband Görlitz

Siegfried Deinege

Oberbürgermeister (Grußwort)

 

01.05.

Weißwasser – 11.00 Uhr

„Freizeitpark“

 

Mirko Hawighorst

Stellv. Regionalleiter IG BAU Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Frank Schuster

DGB-Ortsverband Niederschlesischer Oberlausitzkreis

Torsten Pötzsch

Oberbürgermeister (Grußwort)

 

Südwestsachsen

Jägerstr. 7

09111 Chemnitz

Tel.: 0371/6000110

 

www.suedwestsachsen.dgb.de

 

 

01.05.

Chemnitz – 10.00 Uhr

„Neumarkt“

 

Iris Kloppich
Vorsitzende DGB-Bezirk Sachsen
Barbara Ludwig
Oberbürgermeisterin

Gabriele Hahn

Vorsitzende DGB-Stadtverband Chemnitz

 

01.05.

Zwickau – 10.00 Uhr

„Hauptmarkt“

Uwe Hück

Gesamtbetriebsratsvorsitzender Porsche AG

Stefan Kademann

1. Bevollmächtigter IG Metall Zwickau
Sabine Zimmermann
Regionsgeschäftsführerin DGB Südwestsachsen

Pia Findeiß

Oberbürgermeisterin

 

 

01.05.

Annaberg-Buchholz – 10.00 Uhr

„Marktplatz“

 

Michael Willnecker

Vorsitzender DGB-Kreisverband Erzgebirge

Michael Brunner

Gewerkschaft NGG

Franziska Wolf

IG Metall Zwickau

 

 

01.05.

Plauen – 10.00 Uhr

„Theaterplatz“

Ursula Engelen-Kefer

(ehem. Mitglied DGB-Bundesvorstand)

Dagmar Baumgärtel

Vorsitzende DGB-Kreisverband Vogtland

Thomas Knabel

2. Bevollmächtigter IG Metall Zwickau

 

 

01.05.

Aue 10.00 Uhr

„Altmarkt“

 

Klaus Tischendorf, MdL

DGB-Kreisverband Erzgebirge

Jörg Brodmann

IG Metall Zwickau

Holger Bertsch
IG Metall Zwickau

 

 

01.05.

Freiberg – 10.00 Uhr

„Obermarkt“

Dr. Sabine Gerold

Vorsitzende GEW Landesverband Sachsen
Lutz Richter
Vorsitzender DGB-Kreisverband Mittelsachsen

 

Der Tag der Arbeit und seine Geschichte

Geschichte des 1. Mai: Vom Kampftag zum Feiertag


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Soziale Sicherheit in Deutschland, Polen und Tschechien
Bei der Aufnahme einer Arbeit im Nachbarland, entstehen viele Fragen. Zur Krankenversicherung, zum Kindergeld, zur Rentenversicherung oder zur Unfallversicherung. Das gilt besonders für Grenzgänger, die in einem Land arbeiten und in einem anderen Land wohnen. Auf dieser Seite werden die wichtigsten Fragen kurz und konkret beantwortet. weiterlesen …
Artikel
Sociální zabezpečení v Německu, v Polsku, v Česku
Nástup do zaměstnání v sousedním státě je spojen s mnoha otázkami ohledně zdravotního pojištění, příspěvků na děti, důchodového pojištění či úrazového pojištění zaměstnanců. Platí to zejména pro přeshraniční pracovníky, kteří pracují v jedné zemi a bydlí v jiné zemi. Na této stránce jsou stručně a konkrétně zodpovězeny nejdůležitější otázky. weiterlesen …
Artikel
Zabezpieczenie społeczne w Niemczech, w Polsce i w Czechach
Przy podejmowaniu pracy w sąsiednim kraju powstaje wiele pytań. Na temat ubezpieczenia zdrowotnego, zasiłku rodzinnego, ubezpieczenia emerytalno-rentowego czy ubezpieczenia wypadkowego. Dotyczy to w szczególności pracowników przygranicznych, mieszkających w jednym kraju i pracujących w drugim. Na tej stronie w sposób krótki i konkretny odpowiadamy na najważniejsze pytania. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten