Deutscher Gewerkschaftsbund

28.04.2011

Soliadresse an Studenten der HTW Leipzig

Der Deutsche Gewerkschaftsbund, Bezirk Sachsen, ist solidarisch mit dem Protest der Studentinnen und Studenten der HTW Leipzig.
Die Nichtberufung von Frau Prof. Dr. Renate Lieckfeldt ist ein unglaublicher Vorgang, der ein schlechtes Licht auf den Wissenschaftsstandort Sachsen wirft. Offensichtlich sind kluge Köpfe in Sachsen nur nach einem erfolgreichen Medizin-Check willkommen. Die demokratische Wahl zur Rektorin der HTWK Leipzig wird entwertet durch beamtenrechtliche Tricksereien.

Gemeinsam mit den Studierenden der HTWK Leipzig fordern wir die Sächsische Staatsregierung auf, die Ernennung von Frau Prof. Lieckfeldt unverzüglich vorzunehmen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Bündnis für Bildung steht: Gemeinsam für fünf Tage Bildung für Sachsen.
Mehr berufliche, soziale, politische und kulturelle Bildung für alle. Fünf Tage Bildungszeit für Sachsen müssen kommen, mit einem neuen Bildungsfreistellungsgesetz. Für diese Forderung hat der DGB Sachsen neue Bündnispartner gefunden. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB Sachsen startet Kampagne zu Bildungszeit: Ziel ist ein Bildungsfreistellungsgesetz für Sachsen nach der Landtagswahl 2019
Am 21. September haben rund 90 Beschäftigte sowie Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mit einer Auftaktveranstaltung die Kampagne für ein Bildungsfreistellungsgesetz in Sachsen gestartet. „5 Tage Bildung. Zeit für Sachsen“ ist das Motto der Kampagne, die in den nächsten Monaten um breite Unterstützung für das Gesetz werben wird. Zur Pressemeldung
Bildergalerie
Auftakt Bildungszeit
Am 21. September haben rund 90 Beschäftigte sowie Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mit einer Auftaktveranstaltung die Kampagne für ein Bildungsfreistellungsgesetz in Sachsen gestartet. „5 Tage Bildung. Zeit für Sachsen“ ist das Motto der Kampagne, die in den nächsten Monaten um breite Unterstützung für das Gesetz werben wird. zur Fotostrecke …

Zuletzt besuchte Seiten