Deutscher Gewerkschaftsbund

14.11.2012

Europäischer Aktionstag und Lehrerstreik in Dresden

Schild Kein Spardiktat

DGB Sachsen

Über 3.000 Lehrerinnen und Lehrer streikten heute in Dresden und folgten dem Aufruf der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Sachsen ist bei PISA ganz vorn, aber bei den Arbeitsbedingungen und Gehältern ganz hinten. Deshalb forderte Ilse Schaad vom GEW-Hauptvorstand von der Sächsischen Staatsregierung eine Altersteilzeitlösung für die vielen älteren Lehrerinnen und Lehrer sowie endlich eine gerechte Eingruppierung bei den Gehältern in Sachsen.

Blick auf Rednerin

Ilse Schaad (1. v.l.) DGB Sachsen

Der Streiktag war eingebettet in den Europäischer Aktionstag: Für Arbeit und Solidarität. Nein zur sozialen Spaltung Europas!" des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB).

Die sächsische DGB-Vorsitzende Iris Kloppich geißelte die Sparpolitik vieler europäischer Länder als den falschen Weg aus der Krise. Damit rüttle man an den Fundamenten der sozialen Sicherheit und Demokratie in Europa.

Blick auf Rednerin

Iris Kloppich (2.v.l.) DGB Sachsen

Solidarische Grüße der Gewerkschaft IG BAU überbrachte Mirko Hawighorst.

Blick auf Redner

Mirko Hawighorst (1.v.l.) DGB Sachsen

In über 20 Ländern der Europäischen Union demonstrieren heute und in den nächsten Tagen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für soziale Gerechtigkeit.

Blick auf Fronttransparent

DGB Sachsen

Bis Ende dieser Woche finden weitere Warnstreiks der GEW in Sachsen statt.

Plakat Jetzt Reichts

DGB Sachsen

Streikinformationen der GEW


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Minimální mzda a odvětvové minimální mzdy v Německu v roce 2020
Od 1. ledna 2020 činí výše zákonné minimální mzdy v Německu 9,35 EUR. Kromě zákonné minimální mzdy existuje několik odvětvových minimálních mezd sjednaných mezi odborovými svazy a zaměstnavateli v kolektivních smlouvách vyššího stupně, jejichž závaznost byla příslušnými orgány rozšířena na všechny zaměstnavatele v daném odvětví, tj. i na ty, pro něž dotyčná kolektivní smlouva není závazná. weiterlesen …
Artikel
Płaca minimalna i branżowe płace minimalne w 2020 r. w Niemczech
Od dnia 1 stycznia 2020 r. ustawowa płaca minimalna wynosi w Niemczech 9,35 euro. Obok ustawowej płacy minimalnej istnieje szereg branżowych płac minimalnych. Są one negocjowane w układzie zbiorowym przez związki zawodowe i pracodawców oraz uznawane przez rząd za powszechnie obowiązujące. Obowiązują dla wszystkich zakładów branży - również tych, które nie są związane układem zbiorowym. weiterlesen …
Artikel
Mindestlohn und Branchenmindestlöhne 2020 in Deutschland
Seit dem 1. Januar 2020 beträgt der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland 9,35 Euro. Neben dem gesetzlichen Mindestlohn gibt es etliche Branchenmindestlöhne. Diese werden von Gewerkschaften und Arbeitgebern in einem Tarifvertrag ausgehandelt und von der Politik für allgemeinverbindlich erklärt. Sie gelten für alle Betriebe der Branche – auch für die, die nicht tarifgebunden sind. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten