Deutscher Gewerkschaftsbund

07.12.2016

Deine Stimme für ein soziales Europa!

Kampagne

ÖGB

 

Die Europäische Kommission ist endlich bereit, ArbeitnehmerInnen und BürgerInnen zuzuhören. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für unsere Vorschläge, wie wir Europa wieder sozialer machen können.

Vorrang für soziale Rechte!

Die Gewerkschaften haben einen Plan ausgearbeitet, um soziale Rechte vor die Interessen von Großkonzernen und Banken zu stellen.

Setze Dich mit uns gemeinsam für ein soziales Europa ein und kämpfe für:

  • Menschenwürdige Arbeit, faire Arbeitsbedingungen und eine gerechtere Wirtschaft
  • Höhere Löhne und mehr Lebensqualität
  • Mehr Schutz für ArbeitnehmerInnen und eine wirksamere Durchsetzung bestehender Rechte
  • Gleicher Lohn für gleiche Arbeit und ein Ende der Ausbeutung
  • Starke soziale Absicherung und öffentliche Dienstleistungen
  • Investitionen für mehr Arbeitsplätze und sichere Beschäftigung
  • Achtung der Gewerkschaftsrechte und ihre Einhaltung am Arbeitsplatz

Unterstütze uns!

Wir brauchen so viele Stimmen wie möglich, um die Europäische Kommission zu überzeugen.
Unterstütze uns jetzt und verschaffe Dir Gehör. Bis 31. Dezember ist noch Zeit!

Mit wenigen Klicks ist es über die Kampagnenseite möglich, den Konsultationsbeitrag mit den im EGB abgestimmten Antworten bei der EU-Kommission einzureichen. Diese Antworten findet ihr unter dem folgenden Link: http://socialrightsfirst.eu/de/questions-and-answers

Es ist lediglich notwendig, seine Daten auf der Kampagnenseite einzutragen und den Beitrag abzusenden:  http://socialrightsfirst.eu/de

 

Kampagne

ÖGB


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Deutsche, Polen, Tschechen: Gewerkschafter zur Europawahl
Aus Polen? Deutschland? Tschechien? Unter Gewerkschaftsmitgliedern spielt daskeine Rolle. Im Zeichen der bevorstehenden Europawahl Ende Mai treffen sich am 12./13. April Mitglieder des interregionalen Gewerkschaftsrats (IGR) Elbe-Neiße in Dresden."Europa.Jetzt aber richtig!" ist ihr Motto, Solidarität ist ihr Thema. Und Austausch darüber, wie sich die Arbeitsbedingungen in den drei Ländern verbessern lassen. Der IGR Elbe-Neiße ist einer von 45 Interregionalen Gewerkschaftsräten in Europa. weiterlesen …
Artikel
Faire Arbeit in der Transportbranche – Beratung für LKW-Fahrer
Die Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte in Sachsen (BABS) hat bereits viele Anfragen von tschechischen und polnischen Kraftfahrern erreicht, die schlecht bezahlt und unter unmenschlichen Bedingungen die Nächte und Wochenenden verbringen müssen. Aus diesem Anlass fand am gestrigen Nachmittag eine Informationsaktion für LKW-Fahrer direkt an „ihrem Arbeitsplatz“ statt. weiterlesen …
Artikel
Chemnitz: Ein Europa für Gute Arbeit. Jetzt aber richtig!
Am 08.05.2019 findet in Chemnitz die Eröffnung des Hauses der Gewerkschaften mit einem vielfältigen Programm statt. Darunter eine Veranstaltung mit den Kandidat*innen zur Europawahl. mensch.wähl.mich. Fragen, Antworten und Positionen zur Europäischen Union. Mach mit! weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten